Ikea in Karlsruhe

Nachdem der Neubau des Einrichtunghauses IKEA in Rastatt vom Karlsruher Verwaltunggericht gekippt wurde, engagiert sich nun Karlsruhe selbst, zumindest die SPD Fraktion, um die Ansiedlung des schwedischen Einrichtungshauses.

Karlsruhe glänze vorallem mit Zentrumsnähe, besonders bei Standorten rund um die Autobahn. Und dies ist genau, was IKEA suche, so die SPD Fraktion: Ein Standort mit Zentrumsnähe - dies sei Voraussetzung, da IKEA neben Möbeln auch Waren des täglichen Bedarfs und Lebensmittel (sozusagen zentrumsnahe Waren) verkauft. Vorschläge für Standorte wären z.B. an der Autobahnausfahrt Karlsruhe Durlach oder in Mühlburg (nach KA-News Angaben).

Ich fände es echt toll, wenn preislich viel höher angesiedelte Mann-Mobilia endlich etwas Konkurrenz bekommt, da purzeln letztendlich die Preise auf beiden Seiten und die Bürger haben etwas davon!

Beitrag von Doe am 10. Juli 2008 | In live in Karlsruhe |

>> Zur Hauptseite <<

Mehr zu diesem Thema hier im Blog:

5 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. 1

    IKEA nun doch in Karlsruhe…

    Nach dem heutigen für IKEA am Standort Rastatt bietet sich nun endlich Karlsruhe die einmalige Chan…

    Trackback von Webnews.de — 10. Juli 2008 #

  2. 2

    Heutzutage ist ein IKEA-Geschäft fast schon ein gewichtiger Standortvorteil. Deshalb finde ich die Idee einer Ansiedlung auch nachvollziehbar. Schließlich werden damit nicht zuletzt auch wertvolle ArbeitsÄplätze geschaffen.

    Kommentar von museumsbesuch — 14. Juli 2008 #

  3. 3

    Leider hat sich bisher der Riese Mann-Mobilia immer erfolgreich gegen den “Billiganbieter” IKEA durchsetzen können. Und das zum Nachteil der Kunden, denn die müssen den hohen Monopolpreis bezahlen - wirklich Schade und ärgerlich, dass es sowas heutzutage noch gibt…

    Kommentar von Doe — 14. Juli 2008 #

  4. 4

    Ich frage mich ja, wie man dann den Ikea in Walldorf ansiedeln konnte - der wildert doch sogar im Bereich mehrerer Oberzentren …

    Und die Verkehrsanbindung des Walldorfer Ikea ist grauenhaft - versuch da mal mit Bus und Bahn hinzukommen …

    Kommentar von Jens — 11. August 2008 #

  5. 5

    Kann man bei IKEA nicht auch online bestellen ? Dann mach doch einfach einen Ausflug und erspart dir das schleppen…. Soll der Mann vom Paketdienst machen ;-)

    Kommentar von Beck — 11. November 2008 #

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>

Impressum || Kontakt