Europabad Karlsruhe startet mir reduzierten Eintrittspreisen

Juhu, es ist endlich soweit. Heute, am Samstag gegen 10:00 Uhr eröffnet endlich das neue Karlsruher Erlebnisbad, das Europabad Karlsruhe, seine Pforten.

Und zur Feier des Tages gibt es erst einmal ab dem 15.03. bis zum 30.03. ermäßigte Eintrittspreise für Jung und Alt. Das finde ich eine nette Idee zur Eröffnung. So ergeben sich für die nächsten 2 Wochen folgende reduzierten Eintrittspreise:

  • 1,5h Badesspaß:
    • Erwachsene 5€ (statt 6€)
    • Ermäßigt 4€ (statt 5€)
  • 4h Badespaß:
    • Erwachsene 8€ (statt 10€)
    • Ermäßigt 6€ (statt 8€)
  • Tageskarte:
    • Erwachsene 12€ (statt 14€)
    • Ermäßigt 10€ (statt 12€)
  • Saunaaufpreis:
    • 3€ (statt 4€)

So sind wir durchgehend bei einer Ersparnis von ca. 15%. Ich finde so kann das neue Erlebnisbad schon einmal überzeugen. Da werde ich bestimmt in den nächsten Wochen einmal vorbeischauen. Ich denke die Gäste werden es dem neuen Bad und der Stadt Karlsruhe mit einem großen Besucheransturm danken.

Des Weiteren wurde die Seite des Europabades komplett überarbeitet und zeigt sich jetzt modern und animiert seinen Gästen. Dort erfährt man auch alles über die 275 Action- und Entspannungserlebnisse des Europabades. Ich bin mal gespannt was einem da alles geboten wird… Auf jeden Fall werde ich erst mal die neue 175m lange Rutsche ausgiebig testen…

Beitrag von Doe am 14. März 2008 | In live in Karlsruhe |

>> Zur Hauptseite <<

Mehr zu diesem Thema hier im Blog:

9 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. 1

    […] abzusehen, finde ich. Zwar sind diese Preise für die ersten 2 Wochen um ca. 15% reduziert - siehe: Europabad Karlsruhe startet mir reduzierten Eintrittspreisen, aber ob man so langfristig Gäste gewinnen kann, wird sich erst noch zeigen. In diesem […]

    Pingback von Europabad Karlsruhe ist eröffnet - kein Besucheransturm aus Karlsruhe aber noch Handwerker — 16. März 2008 #

  2. 2

    Hallo Daniel,
    vom ausgiebigen Test der Rutsche (v.a. der Rafting-Rutsche) können wir nur abraten! Wir haben diese gestern einmal getestet und liegen heute beide mit starken Prellungen an Kopf, Schulter und Hüfte im Bett. Laut Auskunft der Bademeister sind wir nicht die ersten Gäste, die sich beim Rutschen verletzt haben. Ein Hinweis an die Bäderleitung durch die Bademeister hat aber wohl keine Verbesserung der Sicherheit erbracht (hier geht Kostenersparnis vor Sicherheit).
    Und auch ansonsten konnte das Europabad ganz und gar nicht überzeugen:
    - Im Saunabereich und Badebereich stehen verschiedene “Attraktionen” noch nicht zur Verfügung (z.B. Römerbad, Dampfgrotte, Solarien usw.). Leider wird darauf selbst nach Rückfrage am Eingang nicht hingewiesen.
    - Im außengelegenen Geysirbecken führen scharfe Kanten schnell zu Verletzungen (auch hier waren wir nicht die ersten, die das zu spüren bekamen).
    - Die Böden waren allesamt verdreckt. Man gewinnt den Eindruck, dass es sich dabei noch um den nicht bseitigten Baudreck handelt.
    - Im einigen Saunen ist sogar bis 22 Uhr Baulärm zu hören (sehr entspannend) :(
    - Die 275 Attraktionen konnten wir leider nicht finden. Hat schon irgendwer diese Zahl hinterfragt? Das Personal selbst konnte leider auch nur bedingt Auskunft hierzu geben (”Wie? Wir haben ein römisches Bad???”)
    –> Alles in allem hat uns der Besuch des Europabades in keinster Weise überzeugt. Bei der Publicity und den Preisen haben wir uns wesentlich mehr erhofft und sind zumindest davon ausgegangen, dass Sicherheit, Sauberkeit und Service gewährleistet sind.
    Zukunftig werden wir wieder auf andere Bäder der Region ausweichen. Denn für uns gilt:

    Europabad Karlsruhe - hier gehen Sie baden…!

    Kommentar von Jessica & Ruben — 19. März 2008 #

  3. 3

    […] starken Prellungen an Kopf, Schulter und Hüfte…”. Nachzulesen in folgendem Beitrag: Europabad Karlsruhe startet mir reduzierten Eintrittspreisen. Und wenn dann die Bademeister auf Nachfrage auch noch bestätigen, dass diese Gäste nicht die […]

    Pingback von Verletzungsgefahr und Baustelle im Europabad Karlsruhe — 19. März 2008 #

  4. 4

    na holla,
    wollte mir heute eine “auszeit” gönnen und ins europabad gehen. deswegen habe ich hier nach genauer adresse und preisen gesucht und zufällig hier gelandet. danke das ihr so nett wart und von dem chaos berichtet habt. werde dann auch lieber ein anderes bad besuchen. und euch gute besserung

    Kommentar von rommy — 5. April 2008 #

  5. 5

    Wie in meinem anderen Beitrag geschrieben, war ich gestern auch im Europabad und fand es toll :-)

    Ich habe keinerlei Prellungen oder Ähnliches und bin auch mehrmals die beiden Rutschen gerutscht.

    LG Benni

    Kommentar von Benjamin — 16. April 2008 #

  6. 6

    Ich fand es auch toll und es wird von Tag zu Tag besser. Aber ab und zu gibt es immer mal Verletzte, da kann man halt nichts machen und die Bademeister müssen dann besser aufpassen…

    Kommentar von Doe — 16. April 2008 #

  7. 7

    ich war auch schwimmen im Europabad mit freunden im Mai: also die Rutschen sind zwar super aber ich denke das die eine Rutsche (wildbach) echt gefährlich ist, da uns nun alles weh tut, man leicht einige Prellungen und blutige Stellen an den Knöcheln haben kann. Mich wundert das so eine Rutsche überhaupt zulässig ist in Deutschland. Ich rate echt dazu ab den Wildbach zu nutzen, da es uns drei echt heute nicht so gut geht vor lauter Muskelkater, blauen Flecken und Schmerzen.

    Die Eintrittspreise sind meiner Meinung nach echt etwas zu teuer für dieses Bad.

    Kommentar von marc — 29. Mai 2008 #

  8. 8

    Wir waren gestern zu 4, zwei Kinder mit 8 u. 6 Jahre im Europabad in Karlsruhe. Ich war richtig enttäuscht. Die Atmosphäre im Bad ist kalt. Für meine Kinder, die schwimmen können, gibt es nicht sehr viele Möglichkeiten, die sie alleine nutzen können.
    Im Wildbach tut man sich ordentlich weh (Ellenbogen, Kopf, Rücken).
    Einige der Badeaufsichten laufen mit Socken und Sportschuhe rum, was ich sehr irritierend finde.
    Auch der Preis ist für den Unterhaltungswert ziemlich hoch.
    Positiv sind die großen Familienkapinen (wenigsten was), und die Raftingsrutsche, die auch den Kindern spaß machte.
    Zukünftig werden wir lieber wieder in ein kleiners Bad gehen, der mit Sprungmöglichkeiten versehen ist. Denn dass fehlte meinem 8 jährigen Sohn.

    Kommentar von Jo — 24. August 2008 #

  9. 9

    Genug gelesen… Wir gehen definitiv nicht hin!
    Klingt nach Selbstmordgefährdung ;)

    Kommentar von Tommy — 24. April 2011 #

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>

Impressum || Kontakt