Europabad Karlsruhe - Eröffnung des neuen Erlebnisbades in Karlsruhe am 15.03.2008 geplant!

Am 15.03.2008 soll es soweit sein. Nach mehreren Monaten Bauverzögerung eröffnet dann endlich das neue Erlebnisbad im schönen Karlsruhe. Das neue Bad trägt nach einen umfangreichen Namenswettbewerb nur den Namen Europabad Karlsruhe und reiht sich so nahtlos in die Nachbarschaft der angrenzenden Europahallein der Güther-Glotz Anlage ein.

Das neue Erlebnisbad - das Europabad in Karlsruhe eröffnet am 15.03.2008 seine PfortenÜber die genaue Ausstattung des Erlebnisbades wird bislang noch spekuliert, denn auf der offiziellen Homepage ist derzeit nur ein Counter zur Eröffnung zu sehen. Nur soviel sei gesagt: Mit einem Erlebnisbecken, mehreren Rutschen und einer Sauna- und Erlebnislandschaft wird es wohl die schon sehr hohe Attraktivität der Stadt Karlsruhe noch weiter steigern und viele junge und ältere Besucher in seinen Bann ziehen.

Weitere Infos zum Erlebnisbad findet Ihr auf der neuen Web-Seite des Europabades Karlsruhe unter: www.europabad-karlsruhe.de

Ich werde heute Nachmittag versuchen ein paar neue Bilder des Bades zu schießen und so vielleicht einen kleinen Einblick in die Ausstattung des Bades werfen zu können.

Gestern habe ich mir das neue Erlebnisbad in Karlsruhe mal genauer angeschaut und war echt geschockt - hier gibt es die aktuellen Bilder vom Europabad Karlsruhe: Europabad Karlsruhe - Zweifel an pünktlicher Eröffnung des Erlebnisbads in Karlsruhe - mit aktuellen Bildern - was sagt Ihr denn dazu? Wird unser neues Bad wirklich pünktlich eröffnet, ich hoffe es.

Beitrag von Doe am 01. März 2008 | In Hot News |

>> Zur Hauptseite <<

Mehr zu diesem Thema hier im Blog:

25 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. 1

    Ich hab mir eben mal das neue Erlebnisbad von Karlsruhe von außen angeschaut. Bei dem ganzen Baumaterial was da noch so zu stehen scheint bin ich mir wirklich nicht sicher, ob denn wirklich der Eröffnungstermin zu halten ist? Ich glaube es persönlich nicht, denn nach dem Zustand der Halle, des Parkhauses und allem drumherum würde ich eher auf Eröffnung im Juni schließen. Gleich gibt es dazu auch noch ein paar aktuelle Bilder…

    Kommentar von Doe — 1. März 2008 #

  2. 2

    […] hatte ich ja im Beitrag Europabad Karlsruhe - Eröffnung des neuen Erlebnisbad in Karlsruhe am 15.03.2008 über die geplante Eröffnung des neuen Erlebnisbades am 15.03.2008 in Karlsruhe berichtet. […]

    Pingback von Europabad Karlsruhe - Zweifel an pünktlicher Eröffnung des Erlebnisbads in Karlsruhe - mit aktuellen Bildern — 2. März 2008 #

  3. 3

    Ich habe unter dem Beitrag http://www.boedger.de/hot-news/europabad-karlsruhe-zweifel-an-puenktlicher-eroeffnung-des-erlebnisbads-in-karlsruhe-mit-aktuellen-bildern/ ein paar aktuelle Bilder zum Bad hinterlegt. So kann sich jeder sein eigenes Bild vom Zustand des neuen Europabades machen.

    Kommentar von Doe — 2. März 2008 #

  4. 4

    […] - Zweifel an pünktlicher Eröffnung des Erlebnisbads in Karlsruhe - mit aktuellen Bildern und Europabad Karlsruhe - Eröffnung des neuen Erlebnisbad in Karlsruhe am 15.03.2008 haben wir ja schon einmal ein paar aktuelle Photos vom Spaßbad gesehen und die stimmten mich […]

    Pingback von Europabad Karlsruhe - Attraktionen und Eintrittspreise des Erlebnisbades endlich bekannt — 4. März 2008 #

  5. 5

    Haben heute das schöne und weitgehenst gelungene neue Europabad besucht.
    Was und aber sofort auffiel, ist die weitverbreite deutsche Unsitte erstnmal ein Liege, oder zumindest einen Stuhl zu belegen.
    Da sind von 100 Liegen höchstens 10 bis 15 belegt, ich meine mit Personen belegt, so wie es gedacht ist. Die anderen dienen den Handtüchern, Wasserflaschen, Taschen, Schuhen etc, etc, etc.
    Sind die Liegen wirklich dafür gedacht ??????
    Vielleicht können Schilder helfen: Reservierung von Stühlen und Liegen
    ist NICHT gestattet.
    Wäre sicher schön und im Interesse aller Badebesucher.

    Kommentar von Ali Schultz 76307 Karlsbad — 19. März 2008 #

  6. 6

    also bitte in meinem interesse wär das nicht. und ja die liegen sind auch dafür gedacht sachen drauf abzulegen. soll ich denn meine handtücher und sachen irgendwo auf den boden werfen oder immer mit ins wasser nehmen wenn ich sie gerade nicht brauche aber schwimmen will? im europabad gibt es nunmal im moment noch keine anderen ablagen für die handtücher und ich glaube kaum jemand hat interesse daran jedesmal seinen platz zu wechseln und alle sachen mitzunehmen wenn er sich abwechselnd mal hinlegen oder mal schwimmen will

    Kommentar von tonic — 21. März 2008 #

  7. 7

    War vorgestern mit meinem Freund und 2 freunde in dem Bad.So hat es mir gut gefallen,nur die rutsche nicht.Bin mit meiner freundin und diesem Schlauchboot runtergerutscht,das erste mal wars ok,aber beim zweiten mal sind wir mit dem schlauchboot einfach so in der ersten kurve umgekippt und haben ums so übelst den kopf angeschlagen,dass uns beide schwarz vor augen wurde und tierische kopfschmerzen hatten.werde aufjeden fall einen arzt aufsuchen wenn meine kopfschmerzen nicht besser werden.aus meinem freundeskreis habe ich gehört,dass denen das selbe passiert ist.Die einde war schon im krankenhaus deswegen,kann sich kaum bewegen.Die rutsche ist sau gefährlich,kann jeden davor warnen!!!!!!!!!!!!

    Kommentar von nadine — 23. März 2008 #

  8. 8

    Gibt es denn im Europabad Karlsruhe keine Warnhinweise etc. Die müssten doch eigentlich an den Rutschen usw. stehen. Da steht dann eigentlich drauf, worauf man achten muss, wie schnell, was z.B. beim Umkippen zu tun ist. Und eigentlich sollte an “gefährlichen” Stellen immer ein Bademeister zur Seite stehen, gerade dann wenn die Gefahr ja bekannt ist.

    Gibt es denn sowas dort?

    Kommentar von Doe — 24. März 2008 #

  9. 9

    Nope…Warnhinweise (mal abgesehen von einigen wenigen Fluchtplänen) absolute Fehlanzeige, keine Kontrollen bzgl. der Rutschabstände o.ä., teilweise unregelmäßig gefließte Becken mit Kanten, sehr dreckiger Boden, eher zu wenige Umkleiden und die Rutschen an sich….naja. Also die Tunnel-Rutsche mit den Reifen fand ich ziemlich lustig (insbesondere wenns draußen dunkel ist und du drinnen meist so gar nichts mehr siehst) und die Beton-Rutsche mit den krassen Kurven find ich eher bedenklich. Ne Bekannte von mir hat sich dort ebenfalls den Kopf dermaßen angeschlagen, dass sie sich kurze Zeit später gepflegt übergeben hat. nuja…also mein Fall ist das Ding eher nicht…zumal die Preise sich halt auch gut gesalzen haben.

    Kommentar von S.K. — 24. März 2008 #

  10. 10

    Aber es kann ja nicht im Interesse des Beitreibers sein, dass sich durch fehlende Warnhinweise und unsachgemäße Beschilderung massiv Besucher verletzen.

    Und gerade bei DEN Preisen müsste im Europabad eigentlich jeder Besucher (oder wenigstens jede Familie) einen eigenen Betreuer haben.

    Kommentar von Doe — 25. März 2008 #

  11. 11

    Hallo Freunde des Schmerzes und Badespasses,

    ich war gestern Abend gegen 20 Uhr für 1,5h im neuen Europabad in KA. Ich muss sagen, trotz aller Erwartungen und Meinungen die ich gehört hatte, war ich sehr positiv überrascht zumindest was den Wellness, Chill- und Spaßfaktor anging. Beim Reinkommen hat mich erstmal die Größe der Anlage beeindruckt. Der Preis für 1,5h im Standardtarif war allerdings mit 6 Euro schon recht teuer. Leider konnte ich als Vollzeitschüler über 20 Jahren auch keinen günstigeren Tarif erwischen. Schade! Kurz und knapp: Bitte ändert bald noch was an den Preisen. Sicher müssen 1,5 Millionen Euro mehr Baukosten wieder irgendwie rankommen, aber bitte zwackt das doch woanders ab. Den die Kunden sind bestimmt nicht daran schuld.

    Jetzt zum Bad: Die Umkleiden sind geräumig aber auf Anhieb schwer zu finden. 2 Euromünzen parat zu haben geht nicht immer klar, auch dieser Punkt hätte doch mit Karten sicherlich anders gelöst werden können. Den Rest der Umkleiden, Duschen etc. kann ich mit einem Positiv bewerten. Soweit ich das beurteilen kann alles Top. Noch mal zu betonen ist allerdings das gestern für mich nur der Spaßfaktor wichtig war. Und zu diesem Punkt: Den hatte ich auf jeden Fall.
    Als erstes musste ich natürlich gleich die Rafting Rutsche ausprobieren. Zuerst ohne, danach mit Reifen. Bei Dunkelheit absolut geil und spaßig. Auch das “wild water” ist auf jeden Fall sehr aufregend, aber sicherlich nicht jedermanns Sache. Wichtig zu sagen wäre hier dennoch das Sicherheitshinweise aushängen und auch geschultes Badepersonal an den wichtigen Plätzen vorhanden ist. Glaub kaum das man hier kritisieren kann oder sollte. Auch MUSS gesagt werden dass man solche Attraktion auf EIGENE Verantwortung fährt und benutzt. Ich kann ja auch nicht dem einem Schwimmbad die Schuld geben wenn ich in zu seichtes Wasser springe und mir den Fuß dabei breche. Ich denke hier sollte man selbst in den Spiegel schauen und wissen was man sich und seinem Körper zutraut. Auch ich bin mit blauen Flecken nach Hause gegangen. Aber hey, was wäre das für ein Rutsche wenn nicht. Ein bisschen Gefahr gehört dazu finde ich. Aber Vorsicht ist dennoch jedem geboten der zum ersten Mal fährt. Probiert erst aus und steigert euch dann wenn ihr wollt.
    Nach den Rutschgängen wurde erstmal gemütlich durchs Wasser gepaddelt. Bunte Lichter an Decke und Wänden machen das ganze bei Dunkelheit sehr gemütlich und relaxt.
    Der Bereich der ins Freie geht, ist auch sehr schön gestaltet, doch leider ist das Areal darum noch nicht komplett fertig gestellt und trübt die Wellness - Atmosphäre leider noch etwas. Doch ich bin mir sicher das auch diese „Kleinigkeiten“ bald behoben sind.

    So, jetzt zum Schluss: Im Großen und Ganzen ein gelungener und feucht-fröhlicher Abend!
    Und soviel noch zum Preis, trotz 10 min. überzogener Zeit bin ich auch noch ohne 2 Euro draufzuzahlen aus dem Bad spaziert. Sehr kulant liebes Eurobad und bis zum nächsten Mal.

    Philip D.

    Kommentar von Phil D. — 25. März 2008 #

  12. 12

    Hallo,
    mein 9 jähriger Sohn und ich waren heute endlich im Europabad-nach 15 min. an der Kasse-mit 2 Mann besetzt-waren wir endlich im Bad.Nach einigen Minuten haben wir eine Umkleide gefunden und nach ein paar Minuten einen freien Schrank.Und dann kam die Enttäuschung-alles viel kleiner als gedacht-nach 30 min. waren wir “durch” und schauten uns beide enttäuscht an-einstimmig sagten wir “wir gehen” hier ist es nicht schön!!!!Der geplante Tag im Bad war gestrichen-leider hatten wir eine Tageskarte geholt-und sind nun um eine teure Erfahrung reicher - die anderen Bäder in Karlsruhe sind viel schöner.Sogar das alte Tullabad fand mein Sohn wesentlich angenehmer.Nun ja-wenn Europabad dann höhstens für 4 Stunden-alles andere ist Verschwendung!!!! In diesem Sinne - es leben die alten Bäder!!!!

    Kommentar von Styblo — 25. März 2008 #

  13. 13

    Da haste recht,es gibt im umkreis noch viel schönere bäder.Wir dachten auch anfangs,es wäre super groß und so,aber als wir drin waren sind wir auch nach einer stunde wieder gegangen.voll der reinfall.nur zwei rutschen,echt blöd.umkleiden gibt es viel zu wenig.
    Ich bin ja schon insgesamt 6 mal mit dem reifen gerutscht,aber beim 6 mal ging es halt schief.es gibt ja keine wahrnschilder oder bademeister, der neben dran steht und schaut.an der anderen rutsche steht einer und schaut,da sollte an der anderen auch einer stehen.Wie gesagt,das bad ist viel zu klein und VIEL zu teuer!!!!das preis leistungs verhältnis stimmt einfach nicht.mit nem kind kannst da drin auch nichts anfangen,die zwei rutschen wo es gibt kanns auch net rutschen weils zu gefährlich ist.und ne kinder rutsche gibt es auch net

    Kommentar von nadine — 27. März 2008 #

  14. 14

    Da steht am Wildwasser-Fluss zwar tatsächlich einer, aber der tut nichts. Wer sämtliche Ellenbogen, Beine, etc. von anderen in den Rücken geknallt bekommen möchte, weil trotzdem zu viele auf einmal rutschen wollen, so gehe er ins Europabad.
    Außerdem muss man die Sauberkeit im Bad hier mal kräftig kritisieren!
    Vor allem bei den Umkleidekabinen. Das sieht sogar noch kräftig nach Baudreck aus.
    Ich werde mal meinen eigenen Blog-Eintrag dazu verfassen.

    Kommentar von Alex — 27. März 2008 #

  15. 15

    ich war gestern im europabad karlsruhe !ich bin zuerst die rutsche ohne schlauchbod gerutscht und als es zu diesem absatz o. erhöung kam knallte ich mit dem bauch dagegen !!. als ich und mein vater unten waren hatten wir lauter blaue flecken und wir sagten uns ,das machen wir nicht noch mal!!!! man glaubt kaum das dass bad erst 2 wochen alt ist ,es sieht aus wie 5 jahre .bei treppen sind schon stücke abgekracht so das man sich den fuß aufschlitzen kann und manche fenter haben schon einen riß.und auserdem ist es furchba dreckig!!!!!
    es war echt eine entäuschung!! es gibt schönere bäder!!!
    wer da rein geht muss echt aufpassen! ach und die rutsche mit dem schlauchbod war ganz ok aber dem eintrittspreis nicht gerechtfertigt!!!!

    Kommentar von larissa — 28. März 2008 #

  16. 16

    am freitag war ich mit meiner tochter und desen freundin (beide 9 jahre ) im europabad. wir waren bereits um 11 uhr vorort. 20 minuten anstehen.Umkleidekabinen waren schon fast keine mehr frei. als wir in die schwimmhalle kamen gab es keinen einzigen platz für unsere sachen abzustellen bzw. zum hinsetzen. Ich dachte eigentlich ich könnte mich gemütlich hinlegen und meine mitgebrachte lektüre lesen. nichts mit gemütlich das bad war viel zu voll.an den rutschen mussten wir 20 min anstehen. nach 1 stunde hatten beide kinder nur noch einen wunsch so schnell wie möglich wieder zu gehen.die kinder und ich sind über das bad sehr enttäuscht. Da fahr ich lieber ins laolabad nach landau ,da weiß ich auch das es den kindern gefällt.

    Kommentar von Franka — 30. März 2008 #

  17. 17

    Am ersten Tag hieß es noch, ab 1000 Besucher würde man Keinen mehr ins Bad lassen. Mir scheint, mittlerweile werden doch der eine oder andere zusätzlich reingelassen um die Auslastung zu erhöhen und natürlich um den Umsatz anzukurbeln. Aber es muss natürlich noch genug Platz zum Umziehen und zum Baden sein. Aber ich denke, dass wird sich in nächster Zeit so langsam einpendeln. Wenn nicht, würde ich mich bei einem überfüllten Bad (sollte man so gar nicht Baden können) einfach beim Personal beschweren. Das bringt einem ja sonst nichts… Viel Geld für Nix hat ja keiner gern…

    Kommentar von Doe — 30. März 2008 #

  18. 18

    Hallihallo,
    nachdem ich so viel Schlechtes über das Erlebnisbad gehört habe bin ich doch tatsächlich heute mit meiner Tochter (7) hin um mir selbst ein Bild zu machen und die reduzierten Preise noch zu nutzen…
    Ich mach es kurz: Es war besser als gedacht aber für Kinder unter zehn unverhältnismäßig teuer. 1. Meine Tochter (gute Schwimmerin) wurde im Strömungskanal “weggerissen” und hat sich dabei mehrfach angeschlagen… 2. Bei der dritten Runde mit dieser Tunnelrutsche sind uns drei HAlbstarke im Rücken gelandet, so dass meine Tochter im hohen Bogen gegen die Tunnelwand knallte und nie wieder da rein will…
    Nach einem Gespräch mit einem echt netten Bademeister wurde mir angeraten doch nur dieses Blubber und Strömungsbecken zu nutzen, was ich dann aber unverhältnismäßig teuer find, da wir beide dann ja nicht rutschen können und es mal ganz davon abgesehen auch nach drei Stunden langweilig wird…
    Ansonsten fand ich es lustig mir beim Duschen zusehen zu lassen und ca. 15 Minuten auf eine freie Umkleide zu warten bis ich mich dann halt im Gang nackig gemacht habe… Die Blubberdinger waren echt nett und die höhenverstellbaren Föhne mal was Sinnvolles. Nachdem die offensichtliche Zielgruppe der 10 -20 Jährigen sehr stark vertreten war hoffe ich, dass es das Bad bis ungefähr 2012 noch gibt, denn dann lohnt sich das Ganze vielleicht!!!!

    Steffi

    Kommentar von Steffi — 4. April 2008 #

  19. 19

    so wie der Philip des oben gschriebe hat sehe ich des au. Es isch das Geilste bad indem ich je war.

    Kommentar von Annika — 15. April 2008 #

  20. 20

    ich ware am samstag in eurobad kA, naja ich wollte die riesenrutsche rutschen.ich hatte noch nie so eine schmertzliche, kopf untene und dunkle rutsche im leben gesehen.
    also leute wen ihr dort hin geht past auf das ihr nicht kopf unten runter rutscht okkkkk ich bin nue einmal gegangen und gehe niwide!!!!!!!!!!!!!!!

    Kommentar von oya — 15. April 2008 #

  21. 21

    wir waren auch am samstag den 17.05.08 in diesem bad. Unverschämt teuer, ich und meine sechsjährige Tochter mussten zusammen 20 Euro hinlegen. Die Frechheit war dann, als wir 12 minuten zu spät rausgingen musste ich noch 2 Euro pro kopf drauflegen, frechheit. Habe einen riesen aufstand gemacht (leider erfolglos). also ich persönlich werde dieses bad nicht mehr betreten (es sei denn, die Stadt Karlsruhe kommt von ihrem hohen ross runter und veranlasst eine preisreduzierung)!!!!!!!!!!!!!

    also liebe leut geht lieber in ein anderes bad

    Kommentar von klausi — 19. Mai 2008 #

  22. 22

    auch wir, meine Freundin und mein 9.jähriger Sohn , haben heut mal einen Abstecher ins Europabad gestartet. 18 Euro für mich und mein Kind sind gepfefferte Preise….Das Bad ist nicht schlecht gestaltet, aber ich war zum Beispiel über den Umgangston der Bademeister echt schockiert…oder gibt es keinen gepflegten Umgangston zw. Kinder und Bademeister..die meisten Rügen fingen an mit einen lauten ,,Ey du…und danach wurde sich gemeinsam mit anderen Bademeistern über diese Kinder auch noch lustig gemacht…..Desweiteren empfinde ich die Rutschen als ziemlich gefährlich und trotz anwesender Bademeister kam es immer wieder zu Zwischenfällen, wie das mehrere Personen sich regelrecht in den ,,Rücken ,,rutschten….aber auch hier war der Bademeister eher damit beschäftigt sich per Lautsprecher mit seinem Kollegen am Beckenrand zu unterhalten…Im übrigen: Kann sich die Stadt Karlsruhe für die Duschen keine andere Möglichkeit überlegen , als einen Duschvorhang für 9,99 Euro- welcher auch noch jegliche Blicke für Vorbeigehende öffnet, wenn sich Frauen und Mädchen duschen wollen?????Sehr unangenehm und völlig inaktzeptabel…Man könnte sich mal ein Beispiel am Fächerbad nehmen..da gibt es Türen..schon mal davon gehört?????
    Zum Abschluß noch ne kleine Anektode: Mein Sohn spielte mit der Wasserfontäne im ,,SPASSBECKEN,,( so wie viele andere Kinder und Erwachsene auch)..um sich sofort ein ,,NEIN, DAS GEHT NICHT,, vom Bademeister anzuhören…auf meine Frage hin, warum dies denn so sei..seine Antwort: WEIL SICH ANDERE BESCHWEREN WÜRDEN,DAS SIE NASS WERDEN WÜRDEN,,( auf den ca. 10 m entfernten Liegen)…NASS WERDEN??? IM SCHWIMMBAD??? Egal….hallo Fächerbad..wir kommen…

    Kommentar von mandy — 23. Mai 2008 #

  23. 23

    Was, seit wann wird man denn im Schwimmbad nass. Hab ich ja noch nie gehört ;-) ! Von den Problemen der Anfangszeit sollte das Bad doch mittlerweile entfernt sein, oder. Oh mann, es zählt überall nur noch die Devise - Abzocken und nichts unternehmen, die reinen Kapitalisten sind wieder unterwegs…

    Kommentar von Doe — 23. Mai 2008 #

  24. 24

    […] hatte ich ja in meinem Beitrag Europabad Karlsruhe - Eröffnung des neuen Erlebnisbad in Karlsruhe am 15.03.2008 über die geplante Eröffnung des neuen Karlsruher Erlebnisbades am 15.03.2008 berichtet. […]

    Pingback von Europabad Karlsruhe - Zweifel an pünktlicher Eröffnung des Karlsruher Erlebnisbades - mit aktuellen Bildern — 8. Juni 2012 #

  25. 25

    […] - Zweifel an pünktlicher Eröffnung des Erlebnisbads in Karlsruhe - mit aktuellen Bildern und Europabad Karlsruhe - Eröffnung des neuen Erlebnisbad in Karlsruhe am 15.03.2008 haben wir ja schon einmal ein paar aktuelle Photos vom Spaßbad gesehen und die stimmten mich […]

    Pingback von Europabad Karlsruhe - Eintrittspreise und Attraktionen des Erlebnisbades endlich bekannt gegeben — 2. Dezember 2013 #

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>

Impressum || Kontakt